Gastroenterologie

Gastroenterologie - Leistungsspektrum

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Innere Medizin

Willkommen im Fachbereich Gastroenterologie des Medizinischen Versorgungszentrums Innere Medizin. Wir widmen uns der Vorsorge und Therapie von Erkrankungen des Verdauungssystems. Spezialisiert sind wir auf die Behandlung von chronisch-entzündlichen Darmer

Gastroenterologie MVZ Innere

Die Gastroenterologie hat folgende Behandlungsschwerpunkte:

  • Magen- und Darmerkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen (zum Beispiel Diabetes mellitus - siehe auch Sprechstunde Diabetologie)
  • Erkrankungen der Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse
  • Tumorerkankungen
  • Palliativmedizin

Hierfür stehen uns vielfältige diagnostische und therapeutische Verfahren zur Verfügung:

In unserem klinischen Labor werden mittels computergestützten, hochmodernen Instrumenten Proben von Blut, Urin, Nervenwasser, anderen Körperflüssigkeiten (zum Beispiel Zysten) und Knochenmark auf Krankheiten analysiert.

Durch besondere Erfahrung in der hochauflösenden Endoskopie (Magenspiegelung, Darmspiegelung, komplette Dünndarmspiegelung, Spiegelung der Gallenwege) und der Ultraschalluntersuchung können wir sichere Diagnosen stellen und häufig schon während der Untersuchung Therapieverfahren anwenden.

So etwa die Abtragung von Polypen und Tumoren oder die Punktion und Drainage von unnatürlichen Flüssigkeitsansammlungen und vielem mehr.

In speziellen Fällen kann die Endoskopie auch durch eine kleine, schluckbare Kamerakapsel in Pillengröße erfolgen.

Unsere Untersuchungen erfolgen, je nach Wunsch, nach Gabe einer Schlafspritze, unter ständiger Überwachung und Nachbeobachtung in einem Aufwachraum.

Unsere Diagnostik wird durch die sogenannte Funktionsdiagnostik ergänzt. Durch diese können über Messungen in der Speiseröhre und spezielle Atemtests Schluckstörungen, Refluxerkrankungen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten nachgewiesen werden.

 

 

Unser Spektrum umfasst zum Beispiel:

  • endoskopische Untersuchungen inklusive Gastroskopie (Magenspiegelung), Koloskopie (Darmspiegelung) und Kapselendoskopie (bei der der Patient ein Endoskop mit Kamera verschluckt und wieder ausscheidet)
  • H2-Atemtests zur Diagnostik von Kohlenhydratunverträglichkeiten
  • Untersuchungen und interdisziplinäre Beratung bei präoperativ bestehender Blutarmut an im Rahmen des PBM-Projektes ("Patient Blood Management")
  • Ultraschalluntersuchungen, wobei neben den konventionellen Ultraschalltechniken mit B-Bild und Doppleruntersuchungen auch die Kontrastmittelsonografie sowie die Ablationsbehandlung ("Verkochen") von Lebertumoren zum Einsatz kommen.
  • qualitativ hochwertige, sonographische Bildgebung (einschließlich Darmsonographie)
  • Testung auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Gerne beraten wir Sie umfassend über die einzelnen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: